Eingabetermin Wahllisten

Heute ist Eingabeschluss für die Wahllisten. Die CVP hat es geschafft, den Wählerinnen und Wählern in allen Gemeinden volle Listen für die Kantonsratswahlen zu präsentieren. Auch die Liste der CVP für den vierzigköpfigen Grossen Gemeinderat in der Stadt Zug ist mit hervorragenden Köpfen gefüllt. Gemäss Neuer Zuger Zeitung hat nur noch die SVP volle Listen eingereicht. Bei den Kantonsratswahlen sind

Judith Stamm schaudert

Die Internetzeitung Zentralplus stellte der ehemaligen CVP-Nationalrätin Judith Stamm am 20. Juli 2014 fünfzig Fragen. Frage 44 lautet: „[Der Zuger Nationalrat Gerhard] Pfister findet es auch toll, dass die CVP Zug als, „Wirtschaftspartei“ wahrgenommen wird.“  Sie antwortet: „Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen. Das ist natürlich überhaupt nicht toll.“ Eine solche Reaktion der verdienten CVP-Politikerin irritiert. Wie ist

Kanton will sparen

Kanton Zug will sparen Der Sommer 2014 wird den Kanton Zug möglicherweise finanzpolitisch nachhaltig verändern. Heute veröffentlicht der Regierungsrat zur Überraschung auch vieler Mitglieder des Kantonsrats eine grosse Benchmark-Studie des BAK Basel, welche verschiedene Staatsausgaben des Kantons Zug mit den Ausgaben der Nachbarkantone vergleicht. Der Regierungsrat erkennt daraus ein Einsparungspotential von 80-100 Mio CHF pro Jahr. Neben Sofortmassnahmen will er

Neue NFA-Zahlen für 2015

Am 9. Juli 2014 gab die Eidgenössische Finanzverwaltung die Höhe der NFA-Beiträge für 2015 bekannt. Zug muss noch einmal rund 30 Millionen mehr in den Topf einzahlen. Der Aufschrei der Zuger Politik ist ritualisiert und im Wahljahr noch etwas lauter. Konkret geschieht aber nichts. Für die Mehrheit der Kantone, die Nehmer, ist der NFA-Beitrag heute schlicht unverzichtbar geworden. Die Zustimmung