Gesundheit – ein wichtiger Vorteil für Zug

Die Schweiz hat das beste Gesundheitssystem der Welt. Der hohe Standard verpflichtet. Deshalb lautet der Leitgedanken der Gesundheitsdirektion «Gesundheit – ein wichtiger Vorteil für Zug». Was dieser Vorteil konkret beinhaltet und was wir dafür tun, dass unsere Bevölkerung ein echtes Plus für die Gesundheit erfährt, habe ich in einem Beitrag in der «Zuger Woche» vom 27. September ausgeführt.

«Zuger Gespräche 2017» zum Thema Schnittstellenmanagement ein Erfolg

Am 5. Oktober trafen sich über 50 Leistungserbringer aus dem Zuger Gesundheitswesen auf meine Einladung zu den «Zuger Gesprächen 2017». Im Zentrum der Diskussionen stand das Schnittstellenmanagement. Heute arbeiten viele Leistungserbringer im Gesundheitswesen bei der Behandlung und Betreuung von Patientinnen und Patienten Hand in Hand. Je optimaler das geschieht, desto erfolgreicher ist im Regelfall die Behandlung. Wie der Nachmittag gezeigt

Ein gesundheitspolitisch bewegter September

Intensive Wochen liegen hinter mir. Der September war gesundheitspolitisch ein äusserst bewegter Monat. Auf nationaler Ebene wurden verschiedene gesundheitspolitische Weichenstellungen intensiv diskutiert. Eine Thematik war die konsequente Anwendung des Prinzips «Ambulant vor stationär». Es gilt wenn immer möglich unnötige stationäre Spitalbehandlungen zu vermeinden: Ambulant mögliche Eingriffe sollen konsequent ambulant erfolgen. Auf 1. Januar 2018 setzt der Kanton Zug deshalb eine