Erstmals haben wir mit einer Equipe des Regierungsrats am Zytturm Triathlon teilgenommen. Kantonsrats Zari Zaferi verstärkte uns auf der Schwimmstrecke, die sich niemand aus dem Regierungsrat zutraute. Kollege Stephan Schleiss übernahm die Radstrecke um den Zugersee. Frau Landammann Manuela Weichelt und ich teilten uns die Laufstrecke. Die Initiative ging auf Kollegin Manuela Weichelt zurück, die uns schon für die Teilnahme am Quer durch Zug motiviert hatte. Unter der kundigen Betreuung des früheren militärischen Fünfkämpfers Arthur Mathis, der auch am GIBZ unterrichtet, absolvierten wir unsere Strecken zwar schweissgebadet, aber trotzdem mit einer gewissen Leichtigkeit.

Festzuhalten ist: Wir haben das Ziel erreicht und es hat Spass gemacht. Im nächsten Jahr täten ein paar Trainingsläufe vor dem Wettkampf sicher nicht schlecht, zumindest mir.

Text aus den Berichterstattungen:

“Derzeit liegt der Fokus aber vor allem auf dem 25.Zytturm-Triathlon vom kommenden Wochenende. Das Team-Advantage schickt sieben Teams ins Rennen. Das prominenteste ist sicher dasjenige, in welchem drei Zuger Regierungsräte starten. Die Frau Landammann Manuela Weichelt (Alternative-die Grünen) teilt sich mit Martin Pfister (CVP) die Laufstrecke. Ihr Kollege Stephan Schleiss (SVP) übernimmt den Part mit dem Velo und umrundet den Zugersee. Als Schwimmer ist der SP-Kantonsrat Zari Dzaferi im Einsatz.”

Der Zeitungsartikel ist im Boten und der Zuger Zeitung online.

http://www.bote.ch/nachrichten/zentralschweiz/zug/einzelsportler-werden-zu-teamplayern;art93,1102900

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/zug/einzelsportler-werden-zu-teamplayern-ld.1028725