Heute Morgen habe ich zusammen mit dem Leiter des Sportamts Felix Jaray und dem Erfinder der Zuger-Trophy Reto Benz eine Laufstrecke (Zug mittel) absolviert.

Dazu gibt es einen kleinen Film: https://www.relive.cc/view/g37108040890

Vor fünfzehn Jahren setzte der Gewerbeschullehrer und frühere Triathleth Reto Benz seine Idee der Zuger-Trophy um, die seither viele hundert Zugerinnen und Zuger zum Ausdauertraining motivierte.

Es funktioniert ganz einfach: In sechs Gemeinden werden im Jahresverlauf hintereinander verschiedene Laufstrecken markiert, die alle bei einem Stempelkasten beginnen. Wer sich mit einer Stempelkarte oder über eine Natel-App registriert, der findet mit seiner Laufzeit Eingang in eine Rangliste, die man im Internet einsehen kann. Es gibt aber nicht nur Laufstrecken: Neben der Kategorie Running kann man auch die Disziplinen Walking, Nordic Walking, OL, Rennvelo, Mountainbike, E-Bike wählen. Zudem misst man sich in verschiedenen Wettbewerben wie Vereins-Trophy, Vielstarter-Trophy, School-Trophy oder Family-Trophy. Als Partner der Zuger-Trophy wirken lokale Vereine im Hintergrund, welche die Strecken und auch den Stempelkasten unterhalten. Nicht zu vergessen sind die Gemeinden und die vielen treuen Sponsoren, die diese Aktion möglich machen.

Ich bin immer wieder neu begeistert über solche Initiativen voller Herzblut, die es in Zug gibt. Sie machen unseren Kanton zu einem attraktiven Ort zum Leben, zu einem Ort des Sports und der Bewegung. Und es ist auch so: Wer sich viel bewegt, der bleibt gesund. Das freut mich als Gesundheitsdirektor besonders.

www.zuger-trophy.ch